Besucher: Heute 9 , Woche 778 , Monat 2180 , Insgesamt 200344

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Wir rufen alle Interessierten zur Mitarbeit auf, sollten Sie interessante Beobachtungen bei den Weißstörchen gemacht haben,
so schicken Sie uns eine E-Mail. Wir werden versuchen sie hier schnellstmöglich zu veröffentlichen,
als Information für alle interessierten Storchenfreunde.

Unter dem Menüpunkt "Horstübersicht" ist eine Bildergallerie zu sehen. In diese werden in der nächsten Zeit interessante Bilder von unseren
Weißstörchen einfliessen. Sollte jemand selbst aufgenommene Bilder haben, die er interessant findet, so kann er sich gern ans Coreteam wenden.
Er bekommt eine Info mit einer E-Mail Adresse wo er die Bilder hinschicken kann. Wir werden sie nach Überprüfung,
wenn von allgemeinen Interesse, hier veröffentlichen.

Wie immer werden hier die neuesten Informationen und Bilder zu finden sein.

Wer uns mit einer Spende unterstützen möchte, kann das hier per PayPal o.ä. tun, oder wenden sie sich ans Coreteam.

Team Sachsenstorch


18.01.2020 Ehrung für den Dienstältesten Beringer im  Regierungsbezirk Leipzig

Am 11.01.2020 wurde beim Neujahrsempfang der Stadt Markranstädt unser Dienstältester Beringer Dietmar Heyder(Bildmitte)
für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

D Heyder 

 Seit 55 Jahren beringt Dietmar Heyder ehrenamtlich Vögel.
 In dieser Zeit hat er auch viele ungewöhnliche Beringungen
 von seltenen Arten durchgeführt.
 In seiner Heimatstadt Markranstädt ist er als
 der Storchenvater bekannt.
Am Radweg der einstigen
 Bahnlinie Leutzsch-Pörsen hat er den Beobachtungspunkt
 "Storchenblick" eingerichtet.

 In dieser langen Zeit hat Dietmar mehr als 50 000 Vögel
 aus 146 Arten beringt.
 Darunter mehr als 8000 Mauersegler, 2000 Weißstörche
 und 1000 Höckerschwäne.
 Bei der Storchenberingung ist er von Leipzig bis Torgau  im   Einsatz.

 Erst letztes Jahr wurden, wie mir Uwe Seidel berichtete,
 zwei  von ihm vor 25 Jahren beringte Weißstörche 
 abgelesen.Ein Weibchen welches  1994 in Nemt bei Wurzen   beringt wurde und 2019 in Brandenburg erfolgreich gebrütet   hat und ein ebenfalls 1994 von Dietmar beringtes Männchen   aus Bennewitz bei Torgau welches bis 2018 viele Jahre in   Döbern /Torgau  erfolgreich gebrütet hat, aber  2019 von   einem jüngeren Paar vom angestammten Horst vertrieben   wurde und sich auf den Horst im benachbarten Mockritz mit   einer Partnerin nieder gelassen hat  ohne zu brüten. 

 Auch wir als Team Sachsenstorch gratulieren recht herzlich
 und wünschen Dir lieber Dietmar noch viele schöne   Erlebnisse
 bei Deiner Beringunstätigkeit.

 

 Klaus Döge
 Corteam Sachsenstorch 


Wir wünschen hiermit allen Lesern unserer Homepage noch alles Gute für das Jahr 2020 ,

vor allem aber viel Gesundheit und Lebensfreude !

Vor wenigen Stunden las ich auf der Loburger Seite , das es tatsächlich schon Weißstorchsichtungen an der Elbe und Mulde bei Dessau gegeben haben soll !

Auf der Seite der Nabu Senderstörche war leider zu erfahren , das der vor 9,5 Jahren als Altvogel beringte und besenderte  Storch "Michael" seit dem  06.01.2020 im Norden des  Tschadsees  keine Bewegungen  mehr gemeldet hat und mit großer Sicherheit nicht mehr am Leben ist.

Hoffen wir, dass in diesem Jahr recht viele Störche unbeschadet zurück kommen mögen um die zahlreich  vorhandenen  Nester in der Region  zu besetzen .

In Frohburg haben sich erst einmal vorrübergehend die Nilgänse auf dem Horst gezeigt, wie das von Klaus Döge eingefangene Bild der Webcam zeigt .

Nilgans Frohburg Webcam H. Döege 06.01.2020

Wir berichten sobald es etwas Neues gibt und freuen uns auf Ihre Beobachtungen .

Coreteam Sachsenstorch


Aktuelles 2019 siehe Archiv 2019

Aktuelles 2018 siehe Archiv 2018

Aktuelles 2017 siehe Archiv 2017

Aktuelles 2016 siehe Archiv 2016

Aktuelles 2015 siehe Archiv 2015

   
© Klaus Doege