Besucher: Heute 72 , Woche 249 , Monat 1830 , Insgesamt 92472

Aktuell sind 33 Gäste und keine Mitglieder online

Der Altkreis Borna

Der Altkreis Borna war ein Landkreis im Bezirk Leipzig in der DDR. Von 1990 bis 1994 bestand er als Landkreis Borna in Sachsen fort. Bei der ersten sächsischen Kreisreform ging er am 1. August 1994 fast vollständig in dem Landkreis Leipziger Land auf. Seine Fläche betrug 364 km2. Heute ist das Areal des Altkreises Borna Teil des Landkreises Leipzig.

Vor allem der Braunkohlenbergbau sowie die Betriebe zur Braunkohleveredlung prägten lange Zeit das Bild, sehr zum Nachteil der Umwelt.

Tagebau

Nun sind viele ehemalige Tagebaue stillgelegt, renaturiert und geflutet. Die Naherholung und eine touristische Entwicklung nimmt einen immer größeren Stellenwert ein.  Einzigst der Tagebau Schleenhain, welcher das Kraftwerk Lippendorf mit Rohbraunkohle versorgt, ist noch in Betrieb.  

 

Sommer11 8 Sommer11 9 StorchGroit11

 

In der Leipziger Tieflandsbucht gelegen, wird der Altkreis Borna von der Weißen Elster, der Pleiße und der Wyhra durchflossen, die mit ihren Auenwiesen und Weideflächen wichtige Lebens- und Nahrungsräume für die Weißstörche bieten. Dagegen werden im Gebiet aber immer mehr Flächen für den Anbau von Getreide, Raps und Mais genutzt, was keine wirklich optimalen Bedingungen für die Rotschnäbel darstellt und so die Zahl der Brutpaare von vorn herein begrenzt.

StorchGroitLanghein1

                                                                                                                             Fotos + Text: Olaf Becher

   
© Klaus Doege