Besucher: Heute 40 , Woche 272 , Monat 1386 , Insgesamt 135858

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Der Altkreis Grimma wurde bis Ende 2014 durch Bernd Holfter über viele Jahre betreut.
Nun hat er sein Amt abgegeben um sich neuen
Herausforderungen zu widmen.
Natürlich ist er weiter aktiv und informiert sich über den  Zustand der Storchenpopulation.

2015 habe ich das Amt von Bernd übernommen und versuche nun seine Arbeit
fortzusetzen. Seit 2010 beschäftige ich mich ausgiebig
mit den Störchen, hauptsächlich
mit dem Otterwischer Storchennest. Hier habe ich eine Webcam installiert dadurch kann jeder
an dem Leben unserer
Weißstörche teilhaben.
Desweiteren wird dadurch die Akzeptanz in der Bevölkerung gestärkt.
Vor allem bei den Beringungsaktionen finde ich,
ist es wichtig die Bevölkerung mit einzubinden.
Das ist für viele Storchenfreunde ein bleibendes Erlebnis, und vielfach passiert eine Mithilfe
auf solchen Erlebnissen. Denn für uns Storchenbetreuer ist eine Hilfe aus der Bevölkerung
enorm wichtig.

In den letzten Jahren hatten wir durch das Wetter (mal zu trocken, mal zu nass) viele Verluste bei unseren Jungtieren.
Wir hoffen das 2015 ein erfolgreiches Jahr wird.  

Und es ist eingetroffen, unsere Hoffnungen haben sich erfüllt, 2015 war ein gutes Storchenjahr, im Altkreis Grimma wurden von 7 Horstpaaren mit Brut 16 Junge aufgezogen, das entspricht 2,3
Junge je Paar und ist für uns ein gutes Ergebnis.

Klaus Döge

   
© Klaus Doege