Besucher: Heute 37 , Woche 252 , Monat 1700 , Insgesamt 133651

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Kreisbetreuer Andreas Fischer

Für die Weißstörche im ehemaligen Altkreis Borna ist Andreas Fischer als ehrenamtlicher Kreisbetreuer verantwortlich. Zu seinen vielfältigen Aufgaben, die er gemeinsam mit seiner Frau Carmen und unterstützt von vielen weiteren Naturschützern durchführt, gehören u.a. die Erfassung der Horststandorte, deren Besetzungen sowie die Dokumentation der Brutergebnisse. Auch kümmert er sich um den Schutz der majestätischen Großvögel und den Zustand der Nester (Reparatur, Schaffung neuer Standorte etc.). 

Andreas Fischer

Andreas Fischer wohnt im thüringischen Lucka und engagiert sich bereits seit seinem 16. Lebensjahr im Naturschutz. Er ist aktives Mitglied in der Groitzscher Fachgruppe "Ornithologie und Naturschutz - Regionalgruppe Südraum" im NABU und bereits seit 1984 Kreisbetreuer für die Störche. 

"Es wäre schön, wenn sich auch weiterhin so viele Natur- und Storchenfreunde für den Schutz und die Erhaltung unserer Störche einsetzten. Auch das diese imposanten Großvögel unseren Blick auf die Notwendigkeit richten, eine intakte Umwelt mit ihrer Artenvielfalt zu erhalten. Dies ist Voraussetzung, um unseren Storchenpaaren in Zukunft eine Lebensgrundlage in unserer Region zu erhalten", so Fischer.

Neben der Weißstorchenbetreuung hat der gelernte Industriemechaniker zusammen mit seiner Ehefrau Carmen noch weitere ehrenamtliche Aufgaben im Naturschutz übernommen. So ist er Naturschutzhelfer im Landkreis Leipzig und betreut zwei Flächennaturdenkmale im Döhlener Holz sowie dem Alt-Elsterarm bei Kobschütz. Weiterhin kümmert sich Fischer (Jahrgang 1965) um die Schleiereulen im Landkreis, züchtet Steinkäuze für das Artenschutzprogramm und ist Herpetologe. 

                                                                                                                                       Olaf Becher

   
© Klaus Doege